UNSERE HIGHLIGHTS 2020

HANDWERKER- RUNDGÄNGE

Bei geführten Handwerker-Rundgängen zu den Ständen interessanter Hersteller konnten Messebesucher sich einen guten Überblick über Trends und Produktneuheiten der verschiedenen Branchen verschaffen.

LIVE-TRAINING DER NATIONAL- MANNSCHAFT

Wer Aktion pur erleben wollte, konnte einen Blick auf das Training der Zimmerer-Nationalmannschaft werfen. Am Stand demonstrierte das Team, wie sie sich auf die Zimmerer-Europameisterschaft 2020 in Klagenfurt vorbereiten.

START-UP AREA

Junge Start-ups präsentierten ihre innovativen Ideen und informierten Messebesucher über neue Entwicklungen und Lösungen für Werkzeuge, Software sowie Zubehör.

NACHWUCHSTHEMEN

Ob per Drohne, VR-Brille oder einfach nur im Austausch mit Gleichaltrigen: Die DACH+HOLZ International 2020 zeigte, wie modern das Dachdecker- und Zimmererhandwerk ist. Influencer, Auszubildende, Nationalteam-Mitglieder und Jugendbotschafter berichteten live über ihren Berufsalltag - und was sie daran begeistert.

ZIMMERER-TREFFPUNKT UND DACHDECKER-TREFFPUNKT

Die Macher und Influencer-Community der Social-Media-Plattformen "Zimmerer-Treffpunkt" und "Dachdecker-Treffpunkt" luden hier zum Austausch über die Zukunft der Branche ein.

Praxisorientierte Rundum-Informationen zu Innovationen und Trendthemen, Zukunftsperspektiven, neuen Verarbeitungsrichtlinien und vielem mehr gab es täglich von 10 - 17 Uhr in Halle 6 zu sehen. 

Themen der Schwerpunktvorträge waren:

  • Nachwuchs
  • Holzbau
  • Digitalisierung
  • Nachhaltigkeit

mehr

Wie verändern sich Mobilität und Effizienz von Nutzfahrzeugen? Die Sonderfläche "GREEN MOBILITY – Nutzfahrzeuge der Zukunft" zeigte aktuelle Trends und vermittelte einen Eindruck von den Nutzfahrzeugen der Zukunft - von Lastenrädern bis zu elektrischen Transportern.

Messebesucher konnten auf der ca. 1.000 m² großen Teststrecke ausgewählte E-Fahrzeuge in der Praxis testen. Die hier vorgestellten Transporter, Sprinter, PKW und Kombinationsmodelle von IVECO, Daimler, Toyota, Mennekes und E-Leven sind speziell auf die Bedürfnisse des Handwerks zugeschnitten. Zudem informierte das Verkehrsministerium Baden-Württemberg über die zahlreichen Fördermöglichkeiten im Bereich der E-Mobilität.

mehr

TRIPLE WOOD

Die Ausstellung "Triple Wood" zeigte nachhaltige Holzbauten aus den Alpenstaaten Deutschland, Frankreich, Italien, Liechtenstein, Österreich, Schweiz und Slowenien.

Präsentiert wurden sieben mal sieben Beispiele, wie der Baustoff Holz klug zum Einsatz gebracht werden kann - sei es für weitgespannte Brücken, spektakuläre 24-Geschosser, im sozialen Wohnungsbau oder für innovative Renovierungsansätze.

Auf der Sonderschau DACH.MATERIAL konnten Messebesucher Materialien mit allen Sinnen erleben: Fühlen, riechen, hören. Präsentiert wurde die Sonderschau von raumprobe.

mehr

Auf dem "Innovationspfad Digitales Bauen" konnten die Besucher nützliche Anwendungen live erleben und an den einzelnen Stationen verschiedene digitale Werkzeuge und Tools testen. An elf Stationen zeigte die Sonderschau praxisnah, wie Tablet und Drohne Einzug in den klassischen Werkzeugkoffer halten. Experten standen auf der Fläche zudem Rede und Antwort.

mehr

MIT SICHERHEIT IN DIE ZUKUNFT

Unter dem Motto "Mit Sicherheit in die Zukunft" präsentierte die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) am Gemeinschaftsstand des ZVDH und Holzbau Deutschland neue Wege der Prävention - Besucher tauchten hier in die digitale Welt des Arbeitsschutzes ein und erlebten zum Beispiel mithilfe einer VR-Brille brenzlige Situationen auf Baustellen hautnah oder inspizierten per Drohne einen Dachstuhl.

LIVE-WERKSTÄTTEN

Auf der Sonderschau "Klempner-Handwerk" zeigten Ihnen Spengler- und Klempner-Meisterschüler in extra aufgebauten Werkstätten live das vielfältige Spektrum dieses Berufes. Präsentiert wurden unterschiedliche Arbeitstechniken und Anwendungen aus dem Alltag.

Zum Programm der Sonderschau

Am Messe-Dienstag trafen sich die Communitys der Facebook-Seiten Zimmerer-Treffpunkt und Dachdecker-Treffpunkt sowie viele bekannte Influencer der Branche erstmalig offline auf der DACH+HOLZ International!

mehr

  • Drucken
  • Nach oben