Pressemeldungen

19.12.2019

Alle gute Dinge sind drei: Dach, Holz und Architektur

Mit dem Architekturkongress „LivingWOOD“, den geführten Talks & Tours und der Sonderschau DACH.MATERIAL zeigt die DACH+HOLZ International eindrucksvoll das Zusammenspiel von Architekten, Planern und Handwerkern.


Der Holzbau gewinnt für Architekten und Planer immer mehr an Bedeutung und bringt auch ganz neue Möglichkeiten im Bauen mit sich. Das unterstreicht das Rahmenprogramm der DACH+HOLZ International 2020 in Stuttgart. Wie lässt sich das Bauen mit Holz schnell und einfach realisieren? Wie lässt sich der Planungsprozess vereinfachen? Beim diesjährigen Architekturkongresses „LivingWOOD“ vermitteln die Referenten mit ihren Best-Practice-Beispielen einen fundierten Überblick und Ausblick. Der Architekturkongress findet am Mittwoch, 29. Januar 2020 von 10:30 bis 15:00 Uhr im ICS Internationales Congresscenter Stuttgart statt. Projekte wie das kommunale Leitbild der Gemeinde Frickingen – Gewinnerin des kommunalen Landeswettbewerbs HolzProKlima für nachhaltiges Bauen – oder die Internationale Bauausstellung 2027 StadtRegion Stuttgart (IBA´27) werden hier vorgestellt. Das vollständige Programm des Architektenkongresses „LivingWOOD“ ist erhältlich unter www.dach-holz.com/Programm-Architurkongress-LivingWOOD. Die Teilnahme für Architekten und Planer ist kostenfrei.

Ministerpräsident Kretschmann als Schirmherr der Messe

Winfried Kretschmann, Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg, ist Schirmherr der DACH+HOLZ International 2020 in Stuttgart. Auf dem Architektenkongress „LivingWOOD“ nimmt er in seinem Vortrag um 14.30 Uhr Bezug zur aktuellen gesellschaftlichen Debatte über den Klimawandel. „Auch im Bauwesen braucht es einen Paradigmenwechsel hin zu klimaschonendem und ressourceneffizientem Bauen“, so Kretschmann. „Unsere Klimaziele werden wir nur erreichen, wenn wir auch beim Bauen umdenken und Beton durch Holz ersetzen, wo immer es geht.“ Auf der Messe zeigt der Ministerpräsident auf, welche Vorteile das Bauen mit Holz dabei hat und stellt die Holzbau-Offensive Baden-Württemberg vor. Anschließend wird er bei seinem Messerundgang einen Blick auf die Leistungen der Dach- und Holzbranche werfen und sich über die zahlreichen Innovationen informieren.

Geführte Talks & Tours am 30. Januar

Ein zusätzliches, neues Angebot der DACH+HOLZ International sind die Talks & Tours am 30. Januar 2020 rund um das Zukunftsthema Gebäudehülle. Architekten, Ingenieure, Planer, Studierende und Industrievertreter sind hier zum interdisziplinären Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch eingeladen. Zwei namhafte Referenten geben wertvolle Inspirationen zum Stand der aktuellen Planung mit Holz und den angrenzenden Gewerken. Die vorgestellten Projekte und Best-Practice-Beispiele erfahrener Praktiker zeigen eindrucksvoll, was heute mit zeitgemäßer Technologie und fundiertem Know-how alles machbar ist. Es referieren Prof. Dipl.-Ing. Architektin BDA Katja Knaus und Dipl.-Ing. Architekt Benedikt Bosch (Yonder – Architektur und Design, Stuttgart) sowie Prof. Dipl.-Ing. Architektin BDA Stadtplanerin Anne Beer (Beer Bembé Dellinger, Greifenberg). Nach der jeweiligen Gesprächsrunde geht es in einem Rundgang zu ausgewählten Ausstellern. Die Teilnahme am Veranstaltungsprogramm ist kostenfrei und wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg (AKBW) als Fortbildungszeit anerkannt. Messebesucher können sich unter folgendem Link anmelden: www.dach-holz.com/messe/highlights/architekturkongress-livingwood/

Sonderschau DACH.MATERIAL: Innovationen mit allen Sinnen spüren

In der Sonderschau DACH.MATERIAL von raumprobe (Halle 4, Stand 514) erleben Messebesucher eindrucksvoll, wie faszinierend die Vielfalt an Baumaterialien ist. Fühlen, riechen, hören: Die ausgestellten Muster, Kollektionen, Prototypen, Produkte und Experimente sind im wahrsten Sinne des Wortes zum Begreifen da. Härtegrad, Lichtdurchlässigkeit oder Oberflächenstruktur lassen sich unmittelbar erleben. Zudem bilden sie die aktuellen Neuheiten und Entwicklungen ausgewählter Bereiche wie Brandschutz, Dämmung, Fassade oder Beschichtungen ab. Hier sind die Besucher aktiv gefragt zu bestimmen, für welches Thema sie sich am meisten interessieren. Das Thema mit den meisten Stimmen wird auf der nächsten DACH+HOLZ International in einer umfassenden Sonderschau ausführlich präsentiert.

Für Gespräche in entspannter Atmosphäre steht zudem die Architekten-Lounge in der Empore in Halle 6 kostenfrei zur Verfügung. Weitere Infos unter www.dach-holz.com.


Dateien zum Download

Bilder zum Download

©GHM Abdruck der Fotos und Grafiken zu redaktionellen Zwecken kostenfrei unter Angabe der Quelle und des Bildnachweises.

  • Wie lässt sich das Bauen mit Holz schnell und einfach realisieren? Beim diesjährigen Architekturkongresses „LivingWOOD“ vermitteln die Referenten mit ihren Best-Practice-Beispielen einen fundierten Überblick (© GHM)
  • Architekturkongresses „LivingWOOD“, Projektvortrag Landesanstalt für Bienenkunde (© Institut für Bienenkunde)
  • Sonderschau DACH.MATERIAL: Innovationen mit allen Sinnen spüren (© raumprobe)
Weitere Fotos »

Links


You Tube

  • Drucken
  • Nach oben